Collage_7_sw.jpg

Britisch Kurzhaar

Bei der Britisch Kurzhaar ist alles eine "runde Sache": Sowohl ihre Körperformen als auch ihr gemütliches und anhängliches Wesen machen diese Rasse aus.

 

Typische Merkmale

Größe: mittelgroß bis groß
Gewicht: Kater 6-8 kg, Katze 3,5-6 kg
Felllänge: kurz
Fellfarben: über 70 verschiedene Variationen, einfarbig und gemustert
Augenfarben: orange, kupferfarben, grün, blau
Ursprungsland: Großbritannien

 

Das Aussehen der Britisch Kurzhaar lässt sich am besten mit dem Wort "rund" bezeichnen. Die Rasse hat eine eher stämmige Figur, die durch die breite Brust und die kurzen, kräftigen Beine und die großen, runden Pfoten betont wird. Der kurze, dicke Schwanz ist am Ende ebenfalls abgerundet.

Der runde Kopf der Britisch Kurzhaar, mit dem relativ breiten Schädel, sitzt auf einem kurzen, kräftigen Hals. Die Nase ist leicht verkürzt zur Stupsnase, wobei es hier sehr große Schwankungen je nach Linie gibt. Die großen, runden Augen sind je nach Farbschlag orange- oder kupferfarben, grün oder blau.

 

Das kräftige, kurze und sehr dichte Fell mit Unterwolle sorgt für den Teddy-Look der Britisch Kurzhaar in über 70 Farbschlägen: Schwarz, Blau, Chocolate, Lilac, Rot, Weiß und Creme sind als Farben erlaubt und bei Mustern tummeln sich Tabby, Tortie (Schildpatt), Tipped, Smoked, Bicolour und Colourpoint (mit dunkler Gesichtsmaske).

 

Die Britisch Kurzhaar ist eine ruhige, gelassene und ausgeglichene Katze mit leiser, unaufdringlicher Stimme. Ihre Gemütlichkeit und innere Ruhe, sowie die Anhänglichkeit gegenüber ihr vertrauten Menschen, machen sie zu einer überaus angenehmen und liebenswerten Haus- und Lebensgefährtin. Auf den ersten Blick erscheint die Britisch Kurzhaar manchmal etwas zurückhaltend, aber mit ihren vertrauten Bezugspersonen ist sie durchaus ein Schmusetiger. Wie bei jeder Katze, egal welcher Rasse, spielt hier die Prägung in der Kindheit eine entscheidende Rolle. Sind die Kätzchen von Anfang an von Menschen und anderen Katzen umgeben, werden sie sehr gesellig.